Presse

Unabhängig geprüfte Qualität: KITO Produkte mit GS-Siegel

Das GS-Zertifikat für „Geprüfte Sicherheit“ ist seit Jahren weltweit als Sicherheitszeichen anerkannt. Verbraucher und Anwender vertrauen auf das Logo und wissen, dass damit bei sachgemäßer Verwendung absolute Sicherheit garantiert wird. Das Siegel wird ausschließlich an Produkte vergeben, die sich einer freiwilligen Qualitätskontrolle unterziehen und den gesetzlichen Anforderungen des deutschen Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) entsprechen. Die KITO Handkettenzüge KITO CB und CX sowie die KITO Hebelzüge KITO LB und LX sind seit dem Jahr 2007 mit dem GS-Siegel „Geprüfte Sicherheit“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ausgezeichnet. Das ist in der Branche einzigartig.

Garantierte Sicherheit

Produktsicherheit steht bei KITO an erster Stelle. Alle Hebezeuge werden nach höchsten Standards entwickelt und durchlaufen schon bei der Herstellung mehrere interne Sicherheits-Prüfungen. Dem nicht genug:

KITO lässt seine Handhebezeuge auch von unabhängiger Stelle auf die Probe stellen, um ausgezeichnete Qualität für den Anwender zu garantieren. Damit ist KITO ist der einzige Hersteller in dem Bereich, der Produkte mit GS-Zertifikat führt.

Um das DGUV GS-Siegel zu erhalten, werden die Hebezeuge einer ausführlichen und gesetzlich vorgeschriebenen Prüfserie unterzogen. Der Prüfprozess läuft überkorrekt ab: es wird sowohl das Produkt kontrolliert, als auch der Herstellungsprozess im Werk untersucht. Erst danach wird die Zertifizierung für eine Gültigkeit von 5 Jahren ausgesprochen. Auch im Gültigkeitszeitraum wird jedes Jahr eine stichprobenartige Überprüfung durchgeführt. So wird sichergestellt, dass die aktualisierten Produktnormen, die den Stand der Technik widerspiegeln, berücksichtigt und umgesetzt werden. Außerdem wird dadurch garantiert, dass wirklich jedes Produkt einer Serie die gesetzlichen Richtlinien und Vorschriften erfüllt.

„GS“ ist klarer Wettbewerbsvorteil für manuelle Hebezeuge von KITO

Durch die Zertifizierung einer neutralen Stelle sind die KITO Handhebezeuge LB, LX, CX und CB mit dem führenden Sicherheitszeichen in Deutschland prämiert. Heißt konkret: Die Gesundheit und die Sicherheit des Anwenders werden bei einer fachgemäßen Anwendung nicht gefährdet.

„Wir sind stolz darauf, dass wir regelmäßig die GS-Zertifizierung für ausgewählte Produkte erhalten. Das ist der Beweis für die sichere Anwendbarkeit unserer kompakten Handkettenzüge. Wir erklären immer wieder die Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und einfache Handhabung der Produkte. Wenn die höchste Sicherheit dazu noch von unabhängiger Stelle bestätigt wird… mehr geht nicht!“

so Martin Rothe, Geschäftsführer KITO EUROPE.

Wird ein Produkt neu aufgelegt oder läuft die Frist ab, muss erneut eine Prüfung durchgeführt werden. Die KITO Handkettenzüge erfüllen schon seit mehreren Prüf-Intervallen die strengen Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, der Produktnorm EN 13157, sowie dem Produktsicherheitsgesetz.

Rundum-Schutz für den Anwender

Viele Anwender denken beim Sicherheitsaspekt an eine verlässliche Funktionalität des Produkts – doch „Geprüfte Sicherheit“ nach dem GS-Verfahren der DGUV bedeutet viel mehr als das. Mit „GS“ wird ein absoluter Rundum- Schutz ausgewiesen. Eine GS-Zertifizierung bestätigt nicht nur die mechanische Produktsicherheit, sondern ebenso den Schutz vor falschen ergonomischen Voraussetzungen, störenden Geräuschen oder Schadstoffen wie polycyclisch aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).

Beitrag teilen
Ähnliche Beiträge
KITO ED Elektrokettenzüge komplettieren ProKASRO Sanierungsfahrzeuge…
Steinsalz und Kalisalz werden in Deutschland aus Salzbergwerken gewonnen. Die…
Sie suchen einen leistungsstarken Elektroseilzug, der gleichzeitig auch wartungs- und…