Fallstudien

Eifrige Kollegen: Maßgeschneiderte Manipulatoren vereinfachen die tägliche Arbeit in der Industrie

Manipulatoren sind die intelligenten Helferlein unter den Hebezeugen. Es handelt sich dabei um maßgeschneiderte Kransysteme, die Arbeiter von körperlicher Anstrengung entlasten – indem sie Materialien greifen, bewegen und genau positionieren. Ein Manipulator ist so angelegt, dass er verschiedene Bewegungen durchführen kann, während er mit Lasten außerhalb seines Schwerpunkts hantiert. Komplizierte Montagearbeiten und Hebeprozesse lassen sich mit Manipulatoren einfach durchführen. Nicht nur, dass so ein Arbeitsplatzsystem mehr Lasten als ein einzelner Mitarbeiter tragen kann – es kann auch problemlos an schwer zugängliche Stellen gesteuert werden.

Die Firma Purtec aus Königswartha arbeitet bei der Zusammenstellung ihrer Manipulatoren unter anderem mit Hebezeugen von KITO EUROPE. Die Manipulatoren bestehen aus einer Befestigungsplatte, einer Säule mit Drehlager, einem schwenkbaren Ausleger und einer Hubeinheit zum Antrieb – beispielsweise ein KITO Elektrokettenzug. Dieser Aufbau zieht sich durch jede Art der Ausführung von festmontierten Säulen über fahrbare Schienensysteme bis zu Hängesystemen.

Letztere laufen unter den Produktbezeichnungen HMK-K oder H174 mit KITO Elektrokettenzügen der Baureihe ED. Der kompakte Kleinzug für Traglasten von 60 bis 240 kg läuft einphasig bei 230 Volt problemlos auf- und abwärts, wobei der Lasthaken für verschiedene Aufnahme-Arbeiten verwendet werden kann. Durch die geringe Bauhöhe passt das KITO Hebezeug perfekt in den Aufbau des Knickarmmanipulators mit Niederhubwagen oder in andere Hängesysteme.

Auch an Wandlösungen, wie der Wandkonsole WMK-K mit Knickarmausleger, kommt der KITO ED als Elektrokettenzug über dem Knickgelenk zum Einsatz. Alternativ kann, genau wie in den Säulensystemen SKK-K oder SSK-K, der KITO EDC Elektrokettenzug in der einphasigen Version mit 230 Volt verwendet werden. Das Gerät ist mit einer Zylinderhandgriffsteuerung mit Potentiometer zur Hubgeschwindigkeitsanpassung ausgestattet.

In PURTEC SMK-K Säule mit Knickarmausleger und Kettenzug über dem Knickgelenk wird auch der robuste KITO EQ Elektrokettenzug (3-phasig, 400 V) verbaut. Durch den integrierten Frequenzumrichter erzielt er eine punktgenaue Platzierung der Last und eine äußerst hohe Laufruhe. Außerdem ist er mit einem oberen und unteren Endschalter, thermischem Überlastschutz sowie Betriebsstunden- und Lastspielzähler ausgerüstet. Tragfähigkeiten von 125 kg bis zu 1.000 kg decken ein hohes Einsatzspektrum ab.

Kundenspezifische Manipulatoren Systeme können in den verschiedensten Kombinationen gefertigt werden. Mehr Beispiele dazu gibt es auf www.purtec.bz.

Beitrag teilen
Ähnliche Beiträge
KITO ED Elektrokettenzüge komplettieren ProKASRO Sanierungsfahrzeuge…
Steinsalz und Kalisalz werden in Deutschland aus Salzbergwerken gewonnen. Die…
Sie suchen einen leistungsstarken Elektroseilzug, der gleichzeitig auch wartungs- und…